Dämpfen

Beim Dämpfen wird das Holz mehrere Tage lang hohen Temperaturen (100 °C) und hoher Feuchtigkeit ausgesetzt, wodurch eine chemische Umwandlung in den Zellen des Holzes stattfindet. Diese bewirkt, dass sich die Farbe des Holzes ändert. Der Vorteil des Dämpfens ist, dass das Holz durchgehend gleich gefärbt wird, und zwar ohne chemische Behandlung. Eine aufwändige Oberflächenbehandlung mit Beizen oder Lackieren ist nicht mehr erforderlich.