TREPPEN-LEXIKON damit keine Fragen offen bleiben

Fichte

Fichtenholz

Fichtenholz

Die Fichte ist ein in Europa bis Mittelrussland und in Vorderasien weit verbreiteter Nadelbaum. In Deutschland, zum Beispiel, machen die Fichtenbestände ein Drittel der gesamten Waldfläche aus. Für die Holzwirtschaft ist diese Holzart damit von großer Bedeutung. Fichtenholz ist gut aus nachhaltiger Forstwirtschaft erhältlich.

Die europäische Fichte wird auch wegen ihrer im Vergleich zum Tannenholz rötlicheren Färbung Rottanne genannt. Fichtenholz aus Skandinavien, Russland und Polen heißt Nordische Fichte. In Nordamerika ist die Sitkafichte heimisch.

Fichtenholz ist hell weißlich bis gelb-weißlich. Kern- und Splintholz sind einheitlich gefärbt.

Die Fichte liefert ein sehr weiches Holz, das nur wenig witterungsbeständig ist. Deshalb ist Fichtenholz für Treppen, die eine höhere Belastung aushalten müssen, wenig geeignet.