Paltian Treppenbau


97786 Motten
Fon (09748) 91 33 0
Fax (09748) 91 33 22

 

Raumspartreppen Treppen Treppenbau Holztreppen

Raumspartreppen von Paltian Treppenbau

Haben Sie nur wenig Platz für Ihre neue Treppe? Vielleicht würden Sie gerne den Dachboden Ihres Hauses als Abstellraum oder Hobbyraum nutzen, aber für eine normal breite Treppe reicht der Platz nicht? Oder ist der Wohnraum zu klein für eine herkömmliche Treppe? Möchten Sie vielleicht Ihre bisherige Einschubtreppe durch eine bequemere Treppe ersetzen, die sich darüber hinaus dekorativ in das Wohnumfeld einfügt?

Paltian Treppenbau fertigt auch Treppen speziell für einen geringen Platzbedarf. Unsere Design- Raumspartreppen haben einen kleinen Grundriss, aber einen großen Auftritt.

Ob Sie eine normal breite Treppe oder eine Raumspartreppe brauchen, richtet sich nach den örtlichen Verhältnissen, und zwar

  • nach der Größe der Grundfläche für die Treppe,
  • nach der möglichen nutzbaren Laufbreite,
  • nach dem Auftritts-/Steigungsverhältnis
  • sowie nach dem Neigungswinkel.

Raumspartreppen außerhalb von Maßen und DIN konventioneller Treppen

Eine konventionelle Treppe benötigt je nach Bauart zwischen 4 und 5 m² Grundfläche. Ist die Grundfläche für die geplante Treppe kleiner, dann kommt eine Raumspartreppe in Betracht. Mindestens sollte jedoch auch für eine Raumspartreppe eine Grundfläche von mindestens 1 m² vorhanden sein.

Eine herkömmliche Treppe sollte mindestens eine Treppenlauflänge von 2,80 m haben. Erlaubt der vorhandene Platz nur eine kürzere Treppe, dann benötigen Sie eine Raumspartreppe.

Das Neigungsverhältnis einer Treppe berechnet sich aus dem Auftritts-/Steigungsverhältnis. Nach der DIN 18065 beträgt dieses Steigungsverhältnis im Idealfall 18 cm/27 cm. Das heißt, die Höhe der einzelnen Stufen (Steigung) sollte 18 cm, die Tiefe der Stufen (auch Auftritt genannt) 27 cm sein. Die DIN 18065 schreibt ein Auftritts-/Steigungsverhältnis von mindestens 21 cm/21 cm vor. Wird die Steigung größer, wird der Auftritt schmaler. Zum Beispiel bei einer Stufenhöhe von 22 cm beträgt die Tiefe der Stufen nur noch 19 cm. Eine Treppe mit so schmalen Stufen ist nach der DIN 18065 nicht mehr als Treppe zulässig, sondern nur noch als Leiter- oder Steiltreppe.

Für eine herkömmliche Treppe darf nach der DIN 18065 der Neigungswinkel nicht größer als 41° sein. Bei einer Keller- und Bodentreppe darf er nicht 45° betragen. Bei Leiter- und Steiltreppen ist ein Neigungswinkel bis zu 75° erlaubt.

Voraussetzungen für Raumspartreppen

Folglich muss eine Treppe dann als Raumspartreppe geplant werden, wenn eine der folgenden Voraussetzungen vorliegt:

  • Die Grundfläche umfasst weniger als 2,5 m².
  • Die Treppenlauflänge der geplanten Treppe beträgt weniger als 2,8 m.
  • Das Auftritts-/Steigungsverhältnis ist geringer als 210 cm/210 cm.
  • Die Treppe hat einen größeren Neigungswinkel als 45°.
Leitertreppe

Leitertreppe

Die einfachste Bauart einer Raumspartreppe ist die Leitertreppe, die auch Steiltreppe genannt wird.

Naturgemäß benötigt diese Treppe nur wenig Stellfläche, da sie sehr steil aufgestellt und mit einer kleinen Auftrittsfläche gebaut werden kann. Dieser geringe Platzbedarf geht hier jedoch auf Kosten der Bequemlichkeit und der Sicherheit beim Begehen der Treppe, da sie wie eine Leiter zu besteigen ist. Ein sicherer Transport größerer Gegenstände ist auf dieser Treppe allerdings nur schwer möglich.

Sambatreppe

Sambatreppe

Soweit es die Platzverhältnisse zulassen, sollte eine Raumspartreppe gewählt werden, die ein normales Treppengehen ermöglicht, wie diese Sambatreppe, die so konstruiert ist, dass sie tiefere Stufen hat als eine normale Raumspartreppe mit dem gleichen Steigungsverhältnis.

Ententreppe

Ententreppe

Bei dieser Bauart einer Raumspartreppe werden die einzelnen Stufen so konzipiert, dass der ganze Fuß beim Treppengehen auf die einzelne Stufe gesetzt werden kann. Dadurch ist ein bequemes und sicheres Benutzen der Treppe gewährleistet. Da ein voller Auftritt aufgrund des Auftritts-/Steigungsverhältnisses bei einer Raumspartreppe nicht mehr möglich ist, werden die einzelnen Stufen unterschiedlich geformt: Die eine Hälfte einer Stufe hat eine Tiefe, die einen normalen Auftritt des Fußes erlaubt, die andere Hälfte ist wesentlich schmaler. Die nächsthöhere Stufe hat ihre breite Seite für den Auftritt auf der anderen Seite. Dadurch wird es möglich, dass beim Benutzen der Treppe immer der ganze Fuß auf die jeweilige Stufe aufgesetzt werden kann.

Da das Gehen auf einer solchen Treppe automatisch mit bestimmten Hüftbewegungen verbunden ist, heißt eine so gebaute Raumspartreppe Sambatreppe oder auch Ententreppe. Auch ist diese Treppenbauart unter dem Namen Schmetterlingstreppe bekannt, den sie der besonderen Form ihrer Stufen verdankt.

Faltwerktreppe

Faltwerktreppe

Eine Faltwerktreppe wird als Sambatreppe zweiteilig gebaut. Ihre Stufen sind so versetzt, dass der Auftritt des einen Teils immer in der Mitte der Steigung des anderen Teils liegt. So kann man beim Treppengehen immer abwechslungsweise den vollen Fuß auf den rechten und den linken Treppenteil setzen.

verzogene Sambastufen

verzogene Sambastufen

Für eine Wendelung der Treppen lassen sich die Sambastufen entsprechend verziehen.

Spindeltreppe

Spindeltreppe

Auch eine Spindeltreppe kann als Sambatreppe gebaut werden.

Grundriss einer geradläufigen Raumspartreppe

Grundriss einer geradläufigen Raumspartreppe

Eine geradläufig gebaute Raumspartreppe mit Schmetterlingsstufen sieht im Grundriss so aus, wie die nebenstehende Abbildung zeigt.

Eine geradläufige Raumspartreppe sollte mindestens eine Deckenöffnung von 140 x 70 cm haben.

Wie groß die Grundfläche für eine gerade Raumspartreppe sein sollte, zeigt die folgende Übersicht:

Steigungshöhen

Stufen

Grundfläche

250 – 270 cm

13

ca. 150 x 70 cm

270 – 290 cm

14

ca. 160 x 70 cm

290 – 310 cm

15

ca. 170 x 70 cm

Paltian Treppenbau fertigt geradläufige Raumspartreppen in den folgenden Bauarten:

  • Wangentreppen
  • Faltwerktreppen
  • Bolzentreppen
  • Tragbolzentreppen
  • Leitertreppen
  • Leitern
Grundriss einer viertelgewendelten Raumspartreppe

Grundriss einer viertelgewendelten Raumspartreppe

Dieser Grundriss zeigt eine viertelgewendelte Raumspartreppe mit Schmetterlingsstufen.

Eine viertelgewendelte Raumspartreppe sollte mindestens eine Deckenöffnung von 140 x 70 cm haben.

Wie groß die Grundfläche für eine viertelgewendelte Raumspartreppe sein sollte, zeigt die folgende Übersicht:

Steigungshöhen

Stufen

Grundfläche

250 – 270 cm

13

ca. 150 x 70 cm

270 – 290 cm

14

ca. 160 x 70 cm

290 – 310 cm

15

ca. 170 x 70 cm

Diese Raumspartreppen bieten wir als Wangen- und Bolzentreppen an.

Grundriss einer halbgewendelten Raumspartreppe

Grundriss einer halbgewendelten Raumspartreppe

Dieser Grundriss zeigt eine halbgewendelte Raumspartreppe mit Schmetterlingsstufen.

Eine halbgewendelte Raumspartreppe sollte mindestens eine Deckenöffnung von 140 x 70 cm haben.

Wie groß die Grundfläche für eine halbgewendelte Raumspartreppe sein sollte, zeigt die folgende Übersicht:

Steigungshöhen

Stufen

Grundfläche

250 – 270 cm

13

ca. 150 x 70 cm

270 – 290 cm

14

ca. 160 x 70 cm

290 – 310 cm

15

ca. 170 x 70 cm

Für halbgewendelte Raumspartreppen eignen sich die beiden folgenden Treppenbauarten:

Grundriss einer spindelförmigen Raumspartreppe

Grundriss einer spindelförmigen Raumspartreppe

Eine spindelförmig gebaute Raumspartreppe mit Schmetterlingsstufen sieht im Grundriss so aus, wie die nebenstehende Abbildung zeigt.

Eine Raumsparspindeltreppe sollte mindestens eine Deckenöffnung von 120 x 120 cm haben.

Der Treppendurchmesser sollte zwischen 110 – 125 cm betragen.

Eine Raumsparspindeltreppe wird als Tragbolzentreppe gefertigt.

Eine Raumspartreppe darf nach den Vorschriften des Baurechts nicht eingebaut werden, wenn sie der einzige Zugang zu einem Geschoss mit Wohnräumen (sogenannte notwendige Treppe) ist. Denn aufgrund ihrer beengten Platzverhältnisse ermöglicht diese Treppenbauart keinen sicheren Fluchtweg im Brandfall. Daraus folgt, dass eine Raumspartreppe nur als nicht notwendige Treppe zulässig ist, zum Beispiel als Zweittreppe zu einer Galerie oder als Treppe zu einem Dachraum mit nicht ständig benutzten Wohnräumen.

Aus unserem Sortiment haben wir Ihnen einige Raumspartreppen in unterschiedlichen Formen und Varianten zusammengestellt, um Ihnen Anregungen für die Gestaltung Ihrer Treppe zu geben:

Wangentreppe

Wangentreppe

Eine Raumspartreppe kann geradläufig als Wangentreppe gestaltet werden. Diese Treppe hat sowohl eine Wandwange als auch eine Innenwange, die das Geländer trägt. Ihre Stufen sind schmetterlingsförmig ausgebildet.

Bolzentreppe

Bolzentreppe

Diese Raumspartreppe, die hier auf den Dachboden führt, hat eine Außenwange und ist an ihrer Innenseite als Bolzentreppe gearbeitet. Ihre Stufen sind schmetterlingsförmig.
Faltwerktreppe

Faltwerktreppe

Eine geradläufige Raumspartreppe macht sich auch als Faltwerktreppe sehr gut, wie diese Treppe mit ihren beiden eleganten Stahlhandläufen zeigt.

Sambatreppe

Sambatreppe

Als Sambatreppe kommt eine Faltwerktreppe dank ihrer versetzten Stufen mit besonders wenig Platz aus.

Tragbolzentreppe

Tragbolzentreppe

Diese viertelgewendelte Raumspartreppe hat eine Wandwange und ist an ihrer Innenseite als Tragbolzentreppe en die für eine Sambatreppe charakteristische Schmetterlingsform. Der wohlgeformte Edelstahl-Handlauf verleiht dieser Treppe ein elegantes Erscheinungsbild und ermöglicht ein sicheres Treppengehen.

halbgewendelte Raumspartreppe

halbgewendelte Raumspartreppe

Diese halbgewendelte Raumspartreppe findet an ihrer Außenseite Halt in der Wandwange und wird an ihrer Innenseite von Bolzen getragen, die in einem Mittelpfosten verankert sind. Dieser Mittelpfosten dient gleichzeitig als Handlauf.

Raumsparspindeltreppe

Raumsparspindeltreppe

Diese Raumsparspindeltreppe wird mit ihrer grazilen Wendelung zu einem Blickfang in jedem Raum. An ihrer Außenseite werden die Stufen von Bolzen gestützt. Diese Treppe ist als Sambatreppe mit unterschiedlich geformten Stufen gefertigt. Der Edelstahl-Handlauf windet sich elegant um die Spindel und gibt guten Halt beim Benutzen der Treppe.

Treppen Treppenbau Bolzentreppen Wangentreppen Spindeltreppen Faltwerktreppen Raumspartreppen Holztreppen YouTubefacebook
News

NEWS